Fortbildungsveranstaltung
Die Schilddrüse in verschiedenen Lebensphasen
Mit freundlicher Unterstützung von Aristo Pharma GmbH
Kurs mit Lernerfolgskontrolle
2 CME-Punkte
Akkreditiert durch die Bayerische Landesärztekammer
Kurzbeschreibung - Herr Prof. Dr. med. Onno E. Janßen liefert in diesem Self-Learning-Kurs für Hausärzte, Allgemeinärzte, Internisten, Gynäkologen, Orthopäden und allen Kolleginnen und Kollegen, die an der Endokrinologie interessiert sind, einen praxisbezogenen Überblick zum Thema „Die Schilddrüse in verschiedenen Lebensphasen“.

Was Sie nach diesem Kurs wissen sollten:
- Die Schilddrüsenfunktion und ihre Beurteilung ändert sich im Verlauf des Lebens
- Die TSH-Bestimmung dient dem Screening, eine Euthyreose wird individuell klinisch definiert
- Bei Kinderwunsch und Schwangerschaft erfolgt eine Jodid- und Schilddrüsenhormonsubstitution
- Hashimoto ist mit PCOS assoziiert, zusammen verursachen sie eine Gewichtszunahme
- Vor allem im Alter gilt: Hyperthyreose aggraviert Osteoporose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
Fortbildungsveranstaltung
E-Learning Depression für Neurologen und Psychiater I
Mit freundlicher Unterstützung von Bayer Vital GmbH
Kurs mit Lernerfolgskontrolle
2 CME-Punkte
Akkreditiert durch die Bayerische Landesärztekammer
Kurzbeschreibung - In diesem zweiteiligen Kurs für Fachärzte, liefert Herr Prof. Dr. med. Volz einen detaillierten Überblick über den aktuellen Wissenstand und dessen praktische Anwendung zum Thema Depression.

Im ersten Teil des Kurses lernen Sie etwas über:
- Epidemiologische und sozialmedizinische Basisfakten der Depression
- Standardisierte Diagnostik der depressiven Episode einschließlich verwandter Diagnosen
- Biologische Krankheitsmodelle, die besonders wichtig für die Pharmakotherapie sind

Erforderliche Vorkenntnisse: Keine
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
Fortbildungsveranstaltung
E-Learning Depression für Neurologen und Psychiater II
Mit freundlicher Unterstützung von Bayer Vital GmbH
Kurs mit Lernerfolgskontrolle
2 CME-Punkte
Akkreditiert durch die Bayerische Landesärztekammer
Kurzbeschreibung - In diesem zweiteiligen Kurs für Fachärzte, liefert Herr Prof. Dr. med. Volz einen detaillierten Überblick über den aktuellen Wissenstand und dessen praktische Anwendung zum Thema Depression.

Im zweiten Teil des Kurses lernen Sie etwas über:
- Die wesentlichen Gesichtspunkte bei der Erstauswahl eines Antidepressivums (Wirksamkeit)
- Die Grundzüge des Vorgehens bei (partieller) Therapieresistenz
- Wesentliche subjektive Verträglichkeitsaspekte
- Arzneimittelinteraktionen

Erforderliche Vorkenntnisse: Wir empfehlen den ersten Teil des Kurses absolviert zu haben
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
Fortbildungsveranstaltung
E-learning Depression für Allgemeinmediziner, Praktische Ärzte und Internisten I
Mit freundlicher Unterstützung von Bayer Vital GmbH
Kurs mit Lernerfolgskontrolle
2 CME-Punkte
Akkreditiert durch die Bayerische Landesärztekammer
Kurzbeschreibung - Herr Prof. Dr. med. Volz liefert in diesem zweiteiligen Self-Learning Kurs für Allgemeinärzte, Internisten und praktische Ärzte einen praktischen Überblick zum Thema Depression.

Der erste Teil des Kurses beschäftigt sich mit den Themen:
- Prävalenz und sozialmedizinischen Bedeutung der Depression
- Diagnose anhand der ICD-10-Kriterien
- Grundzüge wichtiger biologisch begründeter Krankheitsmodelle

Erforderliche Vorkenntnisse: Keine
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
 
Fortbildungsveranstaltung
E-learning Depression für Allgemeinmediziner, Praktische Ärzte und Internisten II
Mit freundlicher Unterstützung von Bayer Vital GmbH
Kurs mit Lernerfolgskontrolle
2 CME-Punkte
Akkreditiert durch die Bayerische Landesärztekammer
Kurzbeschreibung - Herr Prof. Dr. med. Volz liefert in diesem zweiteiligen Self-Learning Kurs für Allgemeinärzte, Internisten und praktische Ärzte einen praktischen Überblick zum Thema Depression.

Im zweiten Teil des Kurses lernen Sie etwas über:
- Pharmakotherapeutischer Grundlagen der antidepressiven Therapie
- Handlungsempfehlungen für die Erst- und Folgebehandlung depressiver Episoden
- Besonders verträgliche Therapien
- Interaktionen einfach gemacht
- Fallbeispiele

Erforderliche Vorkenntnisse: Wir empfehlen den ersten Teil des Kurses absolviert zu haben
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
 
Fortbildungsveranstaltung
Orale Therapie des Typ 2 Diabetes – wie und wie lange?
Mit freundlicher Unterstützung von MSD SHARP & DOHME GMBH
Kurs mit Lernerfolgskontrolle
2 CME-Punkte
Akkreditiert durch die Bayerische Landesärztekammer
Kurzbeschreibung - Herr Dr. med. Marcel Kaiser stellt in diesem Self-Learning-Kurs die Grundlagen der oralen antidiabetischen Therapie bei Diabetes mellitus Typ 2 dar. Hierbei geht es vor allem um die praxisnahe Anwendung und Differentialtherapie. Der Kurs richtet sich an alle Kolleginnen und Kollegen, die in die Behandlung der Patienten mit Typ 2 Diabetes eingebunden sind.

Was Sie nach diesem Kurs wissen sollten:
- Pathophysiologische Grundlagen der Diabetestherapie.
- Wie soll die orale antidiabetische Therapie begonnen werden.
- Differentialtherapie nach Metformin.
- Dreifach-OAD-Therapie als möglicher nächster Therapieschritt.
- Nach welchen Grundsätzen erfolgt der Übergang auf eine Injektionstherapie.

Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
Fortbildungsveranstaltung
Topische Schmerztherapie bei Verletzungen im Sport und Freizeit
Mit freundlicher Unterstützung von Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Kurs mit Lernerfolgskontrolle
2 CME-Punkte
Akkreditiert durch die Bayerische Landesärztekammer
Kurzbeschreibung - Herr Dr.med. Helmut Pabst liefert in diesem Self-Learning-Kurs für Allgemeinärzte, Internisten, Orthopäden und allen Kolleginnen und Kollegen, die an der Sportmedizin interessiert sind, einen praxisbezogenen Überblick zum Thema „Topische Behandlung von Sportverletzungen“.

Was Sie nach diesem Kurs wissen sollten:
- Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sollten Sie ergreifen.
- Welche Präparation sollte zu welchem Zeitpunkt und bei welcher Verletzung eingesetzt werden.
- Warum topische Anwendungen oft einen Vorteil vor einer Therapie mit oraler Medikation haben.
- Warum Schmerzpflaster eine berechtigte Anwendung bei Verletzungen in Sport und Freizeit haben.

Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.